Hufkrebs: Happy End in Österreich

Genau unsere Motivation:
Die nachhaltige Gesundung des Pferdes von außen und innen, bei möglichst minimalen Eingriffen in die Statik des Hufs.
Wer schon mal erlebt hat, wie schnell ein vermeintlich komplett entfernter, d. h. herausoperierter Hufkrebs wieder zurückkommt, versteht, worüber wir reden.
Hufkrebs ist ein systemisches Problem, das auch bei älteren Pferden (hier fast 30 Jahre) noch effektiv behoben werden kann. Perfekte Pflege durch die Besitzerin und die Kooperation eines aufgeschlossenen Hufschmiedes haben diesen Erfolg ermöglicht.
Vielen Dank nach Österreich für die nette Rückmeldung!
.
Avatar

THAdmin